Change Management

“The rate of change is not going to slow down anytime soon. If anything, competition in most industries will probably speed up even more in the next few decades.“

John P. Kotter

Konzept

Wie kann ich mir Change Management vorstellen?

Das Konzept unseres Beratungs- und Trainingsansatzes basiert auf verschiedenen holistischen Veränderungsansätzen und systemischen Lernmodellen, vor allem den Modellen von John P. Kotter (Harvard Business School, Boston) zu Change Leadership und Peter M. Senge (MIT Sloan School of Management, Cambridge Massachusetts) zur Lernenden Organisation.

Change Processing nach Dr. John P. Kotter

Die folgenden acht Schritte helfen Organisationen in einer sich ständig verändernden Welt erfolgreich zu sein. Sie bilden den Modellrahmen des Veränderungsprozesses:

  • Acting with Urgency: Bewusstsein für die Dringlichkeit der Veränderung schaffen
  • Developing the Guiding Coalition: Eine starke Veränderungskoalition bilden
  • Developing a Change Vision: Eine klare Vision für das Unternehmen herausarbeiten
  • Communicating the Vision Buy-in: Die Vision erfolgreich kommunizieren
  • Empowering Broad-based Action: Hindernisse für die neue Vision beseitigen
  • Generating Short-term Wins: Sichtbare, kurzfristige Erfolge planen und herbeiführen
  • Don‘t Let Up: Erreichte Verbesserungen weiter ausbauen
  • Make Change Stick: Die neuen Lösungswege fest verankern

Organizational Learning nach Peter M. Senge, PhD

Lernende Organisationen erschließen das Lern- und Veränderungspotenzial auf allen Ebenen der Organisation als Ganzes. Die fünf Teildisziplinen, die dies ermöglichen, sind:

  • Systems Thinking: Systemdenken (als „fünfte“ Disziplin und Kern des Ansatzes)
  • Personal Mastery: Die Disziplin der Selbstführung und Persönlichkeitsentwicklung
  • Mental Models: Die Disziplin der mentalen Modelle und Modellbildung (Modeling)
  • Building Shared Visions: Gemeinsame Leitbilder entwickeln (Visioneering)
  • Team Learning: Teamlernen als generativer Prozess (dynamisches Teaming)